Eröffnung

SIE IST DER ERSTE GROSSE HÖHEPUNKT DES BALLES. DIE ERÖFFNUNG DES BALLES DER WIENER WIRTSCHAFT IST GLEICHZEITIG EINE ZEREMONIE IN MEHREREN AKTEN

Jeder große Ball beginnt mit dem Einmarsch des Eröffnungskommitees. So auch unserer.
Das Eröffnungskomitee besteht aus weißgekleideten Jungdamen und schwarzgekleideten Jungherren. Diese bilden nach ihrem Einmarsch ein Spalier und bieten damit der weiteren Eröffnung einen feierlichen Rahmen.
Dirigiert und trainiert wird das Komitee von den Wiener Tanzschulen im Verband der Wiener Tanzlehrer unter der Leitung von Tanzmeister Eddy Franzen und Tanzmeister Richard Fränzl.
Nun folgt der Einzug der Ehrengäste. Uns erweist zwar jeder einzelne Gast seine Ehre als Besucher des Balles, aber wir freuen uns jedes Jahr politische Entscheidungsträger in der Wiener Hofburg begrüßen und diese alles Ehrenkomitee vorstellen zu dürfen.

image(1)Als einzigartigen Höhepunkt der Eröffnung sind wir besonders stolz auf die prachtvolle Fahnenparade. 20 Fahnenträger versprühen für einige Momente ein historisches Flair, wenn sie mit ihren bunten und traditionellen Kostümen die Fahnen der Innungen in den Festsaal der Wiener Hofburg tragen und die Jahrhunderte alte Geschichte des Gewerbes präsentieren.

Repräsentiert werden handgemachte Fahnen von speziellen Innungen und Zünften – meist Handwerke mit großer Geschichte wie zum Beispiel Tischler, Kleidermacher, Schlosser, Spengler, Dachdecker oder Lebensmittelhandel.
Selbstverständlich ist die Wirtschaft trotz Traditionsbewusstsein modern und präsentiert deshalb in einer dynamischen Mode- und Frisurenshow was die Gewerbetreibenden zusammen mit ihren Lehrlingen heutzutage schaffen.
Nun wird getanzt! Das Eröffnungskomitee bewegt sich nun zum Wiener Jubel-Gruß Marsch von Johann Strauss Sohn. Darauf folgt, wie es der traditionellen Eröffnung eines Balles entspricht, ein Wiener Walzer. Der bedeutet  das Ende der Eröffnung und gleichzeitig den offiziellen Beginn des Balles.