Ein Traum in schwarz-weiß

Für viele Gäste ist es der schönste Stimmungsmacher eines Ballabends: die schwarz-weiße Darbietung des Balleröffnungskomitees der Wiener Tanzschulen. Am Hofburgball der Wiener Wirtschaft wird sie geleitet von Richard Fränzl und Eddy Franzen, die für den klassischen Eröffnungstanz Johann Strauß Sohns „Aufs Korn“ auserkoren haben.

„Diese schwungvolle Eröffnung mit vielen Richtungswechseln eignet sich hervorragend, um die schwarz/weiß Effekte zu untermalen, welche bei den Gästen überaus beliebt sind“, erklärt Richard Fränzl.

Anmeldung für junge Damen und Herren

Sie würden gerne als Debütantin oder Debütant an der Eröffnung des Balls der Wiener Wirtschaft am 3. Februar 2018 in der Wiener Hofburg teilnehmen? Sehr gerne, anmelden können sich junge Damen und Herren, die an einer Tanzschule des Wiener Verbandes einen Kurs belegen.

Voraussetzung

Die Anmeldung an der jeweiligen Tanzschule wird danach an Koordinator Richard Fränzl weitergeleitet. Doch was muss man für tänzerische Voraussetzungen mitbringen? Fränzl: „Man sollte schon den Walzer beherrschen – rechts oder links. Da die Damen und Herren jedoch ohnehin bei einer Tanzschule sind, ist dies im Normalfall kein Problem. Den Rest formen wir in den Proben.“

„Ein unbeschreibliches Gefühl“

„Mit dem Tanzen habe ich eine große Leidenschaft in mir entdeckt. Seit drei Jahren absolviere ich in Tanzschulen Kurse. Das Eröffnen eines Balls ist aber immer wieder ein emotionales Highlight. Es ist so schön, fast unglaublich!“, schwärmt Anna Prunbauer (17), die bereits zum zweiten Mal in Folge den Ball der Wiener Wirtschaft eröffnet.

Die Tochter des Vorstandmitglieds des Wirtschaftsbunds Wien, RA Dr. Martin Prunbauer, erläutert weiter: „Ich liebe das Gefühl der Balleröffnung. Anfangs ist die Nervosität hoch, aber schon während dem Einzug in den prunkvollen Festsaal übernimmt die Freude und wird zu einem Hochgefühl. Ich kann dann meist gar nicht mehr aufhören zu lächeln.“

Proben

Für die Eröffnung finden mehrere Proben statt, die alle zu besuchen sind.

1. Probe: Samstag, 20. Jänner 2018, 10.00 – 12.00 Uhr im Innungshaus der Bäcker, Florianigasse 18, 1080 Wien

2. Probe: Samstag, 27. Jänner 2018, 10.00 – 12.00 Uhr im Innungshaus der Bäcker, Florianigasse 18, 1080 Wien

Stellprobe: Dienstag, 20. Jänner 2018, 18.00 – 20.00 Uhr in der Hofburg Wien, Heldenplatz, 1010 Wien

Am Abend der Ballnacht findet die Generalprobe in der Hofburg statt.

Anna Prunbauer hat schon mehrere Bälle eröffnet, in dieser Ballsaison kommen fünf weitere dazu, unter anderem auch der renommierte Opernball. „Die Proben sind meist ein großer Spaß für alle Beteiligten, und am lustigsten wird es mit Freunden. Im Vorjahr waren wir fünf befreundete Paare, die den Ball der Wiener Wirtschaft eröffneten. Bei großen Bällen sind die Choreographen hochprofessionell und sehr gut.“

Kleiderordnung

1. Probe, 2. Probe, Stellprobe: Die Damen werden gebeten, einen schwarzer Rock und eine weiße Bluse zu tragen, die Herren eine schwarze Hose und ein weißes Hemd. Tanzschuhe sind mitzunehmen.

Die Kleiderordnung für den Ballabend wird bei den Proben verlautbart. Die Eröffnungspaare werden gebeten, bei der Generalprobe bereits in Ballkleidung zu erscheinen.

Balleröffnung

„Wir freuen uns, wenn junge Leute bei einer Balleröffnung mittanzen, weil es eine schöne Tradition ist, die wir gerne aufrechterhalten möchten. Man bekommt die Gelegenheit, in der prachtvollen Wiener Hofburg zu tanzen – die Räumlichkeit selbst ist ein Garant für ein eindrucksvolles Erlebnis.“, schwärmt Richard Fränzl.

Anna Prunbauer fügt hinzu: „Es ist atemberaubend, wenn man im weißen Kleid in der Hofburg steht und einem die Leute begeistert zuklatschen. Die österreichische Ballkultur ist etwas Wundervolles, es ist so schön und so emotional mitzumachen.“